KontaktImpressumAGBs

Neue Fortbildungskurse
der StaBil-Akademie

 

ZERTIFIZIERTE
MULTIPLIKATOREN-FORTBILDUNG

Ab Januar 2016 bietet die StaBil-Akademie weitere zertifizierte Multiplikatoren-Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an.

 

Thema

        Erfolgreicher Übergang
        Kita - Grundschule

         Bildungspartnerschaft
         Eltern - Kita - Schule

 

>>>  weitere Informationen hier

Lernen im Institut ibr verbindet ...

  Worte zum Abschied:

         ibr ist gar nicht schwer.
         Lernen lernen ist das Ziel.

         Danke liebe Leut vom ibr,
         geholfen hat das mir ganz viel.

         Doch der Abschied fällt mir schwer,
         Vermissen werd ich euch gar sehr.

  Fabio de Freitas
  13 Mai 2014

 

    Informationen zu
   „StaBil – Starke Bildung“

 

 

Erfolgreich den Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule bewältigen!

Seit Sommer 2011 wird in Kindertagesstätten das Bildungsprogramm „StaBil: Starke Bildung“, als Kooperation zwischen dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und dem Bildungsinstitut Bernd Reith (ibr), sehr erfolgreich umgesetzt.

 

Das lebenswelt- und alltagsorientierte Konzept wird allen interessierten Kindertagesstätten des Landkreises Marburg-Biedenkopf angeboten. 

 

Wir informieren gerne Erzieher und interessierte Eltern über das StaBil-Programm lokal in Ihrer Einrichtung.

 

Nähere Informationen erhalten Sie unter :
          Telefon:   06691 - 928 651   /   Fax:  06691 - 911 246
          E-Mail:     stabil (at) ibr-akademie (dot) de


StaBil - „Starke Bildung“

„Erfolgreich vom Kindergarten in die Grundschule“

  •   Individuelle Förderung
  •   Fördern und fordern
  •   Bildung und Integration

 

Jedes Kind in seiner Entwicklung individuell fördern – das bedarf nicht nur das Engagement aller Beteiligter, sondern auch spezifischer Lernmaterialien.

 

Der Verlag ibr hat für die individuelle Förderung eines Kindes wissenschaftlich fundiertes pädagogisches Lernmaterial sowie das Lernkonzept „Erfolgreich vom Kindergarten in die Grundschule“ völlig neu entwickelt.

Es steht außer Frage, dass jedes Kindergartenkind im letzten Kindergartenjahr an diesem Lernkonzept partizipieren sollte.

Kinder sind aktive Lerner!

Wichtige Grundlagen für das Erlernen der Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen werden bereits vor der Einschulung gelegt. Erworbene Fähigkeiten im Vorschulalter bestimmen somit den späteren Schulerfolg wesentlich mit. Um jedem Kind einen guten Schulstart zu ermöglichen ist es wichtig, dass jedes Kind individuell gefördert wird.

Dies ist die gemeinsame Aufgabe von Eltern, Kindertagesstätte und Schule.

 

[mehr Informationen

Lese- und Rechtschreibförderung

Kinder und Jugendliche, die trotz intensiver schulischer Förderung weiterhin große Schwierigkeiten beim Erlernen des Lesens und Rechtschreibens haben, brauchen eine differenzierte, auf ihre Schwierigkeiten abgestimmte Unterstützung. [mehr Lese- und Rechtschreibeförderung]

Das Lernen lernen...

...bildet den Grundatz unseres Instituts. Denn wir sehen uns nicht als Nachhilfeeinrichtung, sondern eher als Trainer, die zeigen, dass Lernen Spaß machen kann. Durch konzentrierte, individuelle und intensive Betreuung sind wir in der Lage, schnelle und nachvollziehbare Lernerfolge zu verzeichnen.

Durch Stärkung und Belobigung fördern wir die Freude am und die Motivation zum Lernen. In einer angstfreien, ruhigen und kreativen Lernatmosphäre erkennt der Lernende in seinem indivudellen Lerntempo, dass sich Mühe lohnt.

Lernen kann man immer.

Es ist nie zu spät, dass Lernen zu lernen. Daher richten sich unsere Angebote, Förderungen und Fortbildungsmöglichkeiten sowohl an Kinder und Jugendliche, aber auch an Erwachsene. Denn auch im fortgeschrittenen Alter reicht es oft schon aus, die vorhandenen Ressourcen zu aktivieren, um konzentriert und effektiv lernen und arbeiten zu können.